03.06.2008

 

 

Verein Go for Climate lädt zum Hamburger KlimaBrunch

Lassen Sie sich das Klima schmecken!

Webseite des Vereins Go for Climate & PR Group der Freiwilligenbörse Hamburg

 
   

Hatten Sie nie genügend Zeit, sich um Klimaschutz zu kümmern? Hatten Sie noch keine gute, individuelle Beratung? Sind Sie unsicher, ob der Klimawandel wirklich existiert? Dann machen Sie jetzt etwas für das Klima und kommen Sie frühstücken! Datum: 08. Juni 2008, 11 bis 16 Uhr Veranstaltungsort: nat. Biorestaurant Hamburg, am Heuberg 1 (im Hanseviertel) www.natbio.comassistant.de Rahmenprogramm: 11.00 - 16.00 Beginn des Klimabrunchs mit Bio-Food im umweltbewussten Ambiente, entspannte Atmosphäre mit DJ Alexander (Barrio Populaire / Hamburg) und Live-Musik von Dominique Marquee (Gitarre / Gesang), CO2-Check, individuelle Beratung (Berechnung Ihrer Einsparpotentiale in CO2 und €), Aussteller zu den Themen Ökostrom, erneuerbare Energien, ökologische Geldanlage und energieeffiziente Beleuchtung | 12.10 - 12.30 Vortrag zum Thema: „Existiert der Klimawandel wirklich?“, Frau Daniela Jakob (Max-Planck Institut für Meteorologie) | 13.00 - 13.30 Special Guest | 13.40 - 14.00 Vortrag zum Thema: „Von der Klimaforschung zur Klimapolitik“, Frau Susanne Kadner (Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung): Tickets: Erhältlich zu 12,00 € an der Abendkasse und 10,00 im Vorverkauf (Kinder bis 6 J. kostenlos, Kinder bis 12 J. zahlen die Hälfte). Vorverkauf im nat. Biorestaurant oder direkt bei Go For Climate bestellen: Überweisen Sie dazu die Summe unter Angabe Ihres Namens an: Go For Climate e.V., Sparda Bank Hamburg: BLZ 20690500 Konto: 9230840 Wir hinterlegen dann Ihre Karten an der Kasse auf Ihren Namen. Oder senden Sie uns Ihre Meinung zum KlimaBrunch an kontakt@go-for-climate.com und gewinnen Sie mit etwas Glück 2 Freikarten für das KlimaBrunch! Das Team der Freiwilligenbörse Hamburg frühstückt mit. Ehrenamtliche und freiwillig engagierte Mitstreiter wurden von Go for Cimate (www.go-for-climate.com) über die Datenbank www.eaktivoli.de gefunden. Go for Climate war Filmpartner des Filmes „Unser Planet“ beim Filmfestival ueber morgen in Hamburg (www.zivilcourage-engagement.com). Hier konnten Marylin Heib und Ihre Mitstreiter erstmals den von ihnen entwickelten CO2-Check vorstellen. Die Wahl des NAT Biorestaurants ist eine kluge Entscheidung: hier wird regionale Küche gepflegt.

Autor:  Bernd P. Holst ,http://www.freiwilligenboerse-hamburg.org.

Telefon: 016090141330

 
     

Stand: 03.06.2008